Datenschutzhinweise für Teilnehmer/innen von Online-Kursen

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Im Folgenden geben wir den Nutzerinnen und Nutzern des Megabit-Schulungsservers eine Übersicht, wie wir mit ihren personenbezogenen Daten umgehen.
 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze

MEGABIT Informationstechnik GmbH
Karstr. 31 (früher: 25)
41068 Mönchengladbach

Telefon: +49 2161 30 89 8-0
Telefax: +49 2161 30 89 8-18

info(at)megabit.net

Geschäftsführer: Thomas Tillig, Michael Benten

Amtsgericht Mönchengladbach
Registernummer: HRB 10141
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE184014192
Inhaltlich Verantwortlicher: Michael Benten

 

Wann und zu welchem Zweck erheben wir personenbezogene Daten?

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich während der Teilnahme am Online-Kurs verarbeitet und nur zweckgebunden zur Vorbereitung und Durchführung eines Online-Kurses genutzt.
Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs ist die elektronische Speicherung folgender personenbezogenen Daten notwendig: Benutzerdaten: Name, Vorname, Anmeldename, geschäftliche E-Mail-Adresse. Weitere Angaben, z.B. im Nutzerprofil sind freiwillig und optional.

Ab der Registrierung als Nutzer/in auf unserem Schulungsserver werden von Ihnen eingegebene oder mit Ihrer Nutzung automatisch anfallende Daten verarbeitet.

Darüber hinaus protokolliert die Open Source Software „Moodle“ in einer Datenbank, zu welcher Zeit welche Nutzer/innen auf welche Bestandteile des Kursangebots bzw. Profile anderer Nutzer/innen zugreifen. Protokolliert wird ferner der Login/Logout-Zeitpunkt. Diese Daten können nur anlassbezogen vom Administrator eingesehen werden. Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung anfallen (z.B. Erledigung von Aufgaben). Diese Daten können ebenfalls nur von einem Administrator eingesehen werden. Die Administration versichert, dass die Protokolle statistisch nicht ausgewertet werden. Diese Daten werden automatisch nach 35 Tagen gelöscht.

 

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren.

 

Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden. Hierdurch werden bestimmte Daten wie z.B. IP-Adresse, verwendeter Browser und Betriebssystem übermittelt.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen wird Ihnen die Navigation erleichtert und die korrekte Anzeige der Webseiten ermöglicht. In keinem Fall werden die hierbei von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Mit der Nutzung werden grundsätzlich zwei Cookies auf dem jeweiligen Computer lokal gespeichert. Der wichtigste Cookie heißt standardmäßig MoodleSession. Damit der Zugriff nach dem Login auf alle Seiten möglich ist, müssen Sie der Speicherung zustimmen. Nach dem Abmelden bzw. Schließen Ihres Browsers wird dieses Cookie automatisch gelöscht.

Das zweite Cookie MoodleID wird über einen längeren Zeitraum gespeichert, etwa um Ihre Zugangsdaten beim erneuten Aufruf unserer Plattform zu einem späteren Zeitpunkt wiedererkennen und gespeicherte Einstellungen aufrufen zu können. Permanent Cookies werden nach Ablauf eines vordefinierten Zeitraums automatisch gelöscht, wenn Sie die Seite oder Domain besuchen, von der der Cookie gesetzt wurde.

 

Nutzung und Datenweitergabe

Wir gehen nur mit personenbezogenen Daten um, soweit dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen Bestimmungen möglich ist. Wir sind dabei auch um alle notwendigen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen bemüht, um Ihre personenbezogenen Daten jederzeit angemessen vor unberechtigtem Zugang und Missbrauch zu schützen. Unsere Mitarbeiter/innen sind verpflichtet, beim Umgang mit Daten die gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO zu beachten.

Die in unserer Datenbank gespeicherten Daten dienen ausschließlich der Durchführung des Online-Kurses und werden nicht an andere Personen oder Stellen weitergegeben, veröffentlicht oder für andere als die vorgesehenen Zwecke verwendet, auch nicht in anonymisierter Form.

 

Löschung von Daten

Die automatisierte Löschung der Protokollierung des Benutzerverhaltens erfolgt spätestens nach 35 Tagen.

 

Benutzer-Account

Benutzeraccounts und damit sämtliche Daten, die mit dem Account verbunden sind, werden nach Wegfall des Zwecks gelöscht. Jeder Nutzerin, jeder Nutzer kann über ihr/sein Nutzerprofil die Löschung des Accounts beantragen. 

 

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Zudem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde, der Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen zu.

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen.

 

Fragen zum Datenschutz

Für weitere Fragen zum Datenschutz oder ein Auskunfts- oder Berichtigungsersuchen richten Sie bitte per E-Mail an info@megabit.net